News

Wählen Sie eines der unten angeführten News-Themen, dann den Beitrag zum Lesen.

Videovorschau zum PDS2011 Video...

Ein Vorgeschmack auf das komplette Video..

Bisher ein Sechstel des Filmmaterials verschnibbelt...

 

 

http://vimeo.com/36415141 

Alles neu, neu neu...

2012 wird alles anderest....


eine neue Saison steht bevor und diese hat es in sich. Eine Kiste voll Neuerrungen und Verbesserungen standen bei uns vor der Tür.

 

 


-Das GForceRacingTeam ist jetzt Vereinsübergreifen und fasst die Fahrer des Radsportvereins Weingarten und Schiggendorf-Baitenhausen in einem Team zusammen.


-Teamleiter sind von der Schiggendorfseite Lucas Engelhardt und von der Weingartner Seite Stephan Neubauer


-Neue Sponsoren dieses Jahr sind das Bike Studio und Sixpack Racing.


-Desweiteren ist das Hotel „Goldene Uhr“ mit unserem Teammitglied Tobias Stiehle dankbarer Unterstützer der Teamkasse.
 

 

Lucas Engelhardt 3. Im EDC

alt

Am letzten Rennen des European Downhillcups in Chatel am 18.9.11 gelang es mir,

sich bei Schnee und Regen sturzfrei auf den 5. Platz zu "retten".

Damit sicherte ich mir mit nur 9 Punkten Rückstand den 3. Platz in der Gesamtwertung.

 

Matthias Reichmann und Marcel Elsäßer hatten nicht so viel Glück in ihren Rennläufen und

mussten beide die Hänge auch teilweise ohne Bike hinunterrutschen.

Mathias Reichmann deklassiert die Konkurenz

Beim IXS Swiss Cup deklassierte Mathias Reichmann die Konkurenz.

Mit einem Abstand von fast 25 Sek, hatten die Gegner keine Chance!

1 64 Reichmann Matthias Doubledragon Details 1980 GER19800619 04:18.941

Sixth Day Portes du Soleil 18.08.2011

 

Der 6te und letzte Rideday begann sehr entspannt. Gemütlich Aufstehen und Frühstücken auf der Terrasse! Viel gibt es vom heutigen Tage nicht zu berichten, außer, dass wir die eine oder andere Runde auf der Pleney gedreht haben und uns dann zum Schluss wieder den Trails der Super Morzine gewidmet haben! Leider haben wir heute den letzten Ausfall zu beklagen. Unser Arni hat heute auf einem Wurzelteppich ein Flying Horse aus seinem Iron Horse gemacht! Leider hat diese Aktion sein Handgelenk wohl nicht unbeschadet überstanden und so ist er mit Matze back to Germany gereist um sich checken zu lassen! An dieser Stelle wünschen wir unseren Verletzten eine gute Besserung, auf das sie bald wieder mit uns riden werden! Den Abend ließen Lück und ich mit einem Afternoonrun auf der Pleney einleuten. Der letzte Run dieser Woche! Anschließend pilgerten wir in unser Stammlokal le Tyrolien um uns in gewohnter Manier ein Raclette in der Originalart rein zu pfeifen! Im Moment bin ich der letzte der am Tisch sitzt! Die anderen sind schon mit 4,8 Promille ins Bett gefallen! Damit verabschiede auch ich mich von euch und sage gute Nacht bis die Tage!

 

Euer Neube

 

(PS: So eben erreicht mich die Meldung vom Arni das sein Handgelenk gebrochen ist….Damit haben wir im Gegensatz zu letztem Jahr mehr menschlichen Schaden als materiellen Schaden….Shit!)

Fifth Day Portes du Soleil 18.08.2011

 

Der heutige Tag begann wieder recht gemütlich! Wir wollten auf nach Les Crossets um weit weg von unserem Standort die Trails zu rocken. Dort ganz in der Nähe befindet sich auch die WorldCup Strecke Champery. Die wurde allerdings letztes Jahr schon von uns gemeistert……und war dieses Jahr keines Besuchs mehr würdig…….;) Also auf nach Les Crossets über geile Singletrails und Never Ending Lifttouren! Tobi war leider nach dem Knievorfall nicht mehr dabei, aber unser Matze der gestern Abend angereist war! Leider wurde die Gruppe durch einen Spektakulären Unfall vom Fitze dezimiert. (Nach einem Transfersprung von Anlieger zu Anlieger flog er ab und Schnitt sich an einer Schieferplatte den kleinen Finger so gut wie ab!) Also fuhr ein Teil weiter und ein anderer begleitete Fitze nach Les Lindarets, wo Tobi mit dem Krankenshuttle schon auf ihn wartete! Ab ins Krankenhaus! Dort wurde der kleine Finger mit 9 Stichen genäht, 4 innen, 5 außen! Echt widerlich! (Die Story war leicht übertrieben, aber tief war der Schnitt trotzdem!) Nachdem wir in Les Crossets fertig waren, beschlossen wir wieder zu den anderen Aufzuschließen, die sich während unserer Abwesenheit in Les Lindarets austobten. Die zusammengeführte Gruppe fuhr dann noch eine Weile weiter bevor sie sich über einen neuen Trail (ganz neues Teil, supergeil und nächstes Jahr wahrscheinlich total ausgebombt!) in SuperMorzine auf den Heimweg machte und zum gemütlichen Teil in der Pension überging! Morgen bricht für uns der letzte Rideday an und die Kräfte gehen auch langsam dem Ende zu! Also Prost und bis morgen!

 

Euer Neube

 

http://www.youtube.com/watch?v=GaF3_bhR00A

Fourth Day 17.8.2011

Heute wollten wir wieder nach Chatel fahren...um ein Paar Fotos zu machen...

Tobi hat wieder einen super Job gemacht, wodurch ein Paar schöne Bilder entstanden sind.

Leider war der Tag mit meheren Defekten übersäht.

1. Der Hauptlift in Chatel war kaputt, dadurch gab es keine Fotos von Bachgaps und Monsterdrops.

2. Lücks Dämpfer explodierte durch die extremen Bodenwellen

3. Tobis Knie verabschiedete sich nach einem Wander-Bach-Sprung

 

All das lies uns aber nicht unterkriegen und so vermachte man den Mittag teils auf der Terasse, teils auf den spassigen Trails rund um Morzine...

  • IMG_3374
  • IMG_3375
  • IMG_3379
  • IMG_3383
  • IMG_3384
  • IMG_3402
  • IMG_3412
  • IMG_3421
  • IMG_3426
  • IMG_3429
  • IMG_3434
  • IMG_3443