Rückblick 2011

Gestern waren ein Paar von uns bei der Jahreshauptversammlung des RV Schiggendorf Baitenhausen, welcher dieses Jahr sein 100-jähriges Jubiläum hat.

Einen Bericht der Schwäbischen Zeitung zur Versammlung gibt es hier.

Im Zuge dessen, gab es auch von unserer Seite einen Jahresrückblick über das vergangene Jahr, den wir euch nicht vorenthalten wollen...

2011 waren fünf Abteilungsmitglieder in der Lizenzklasse unterwegs.

Falco und Gernot Ruppert, zwei Top-10-Racer, traten dem Verein bei. Falco war schon deutscher Vizemeister, Gernot belegte bereits vor drei Jahren den dritten Platz bei der Deutschen Meisterschaft. Beide sind konstant in den vorderen Rängen der Eliteklasse zu finden. Zum Einstieg in die Bikesaison führten die beiden ein Fahrtechnikseminar für die anderen Vereinsmitglieder in Todtnau (Schwarzwald) durch. Somit war man für den Europacup gewappnet, welcher Ende Mai in Todtnau stattfand. Es starteten auch fünf Mitglieder, vier davon in der Lizenz-Eliteklasse.

 

Insgesamt nahmen wir bei 14 Downhillrennen teil. Darunter einige Europacups. Sowie die deutsche Meisterschaft, welche in Bad Wildbad stattfand, als auch bei den European Masters Championships in Slowenien. Durch die Rennen wurden 7 Länder Europas bereist.

 

Besonders hervorzuheben sind folgende Ergebnisse:

-       Matthias Reichmann gewann beim IXS Swiss Downhillcup in Disentis  die Lizenz-Masters-Klasse, wurde 7ter bei der Deutschen Meisterschaft und belegte Platz 8 bei den European Masters Championships in Kranjska Gora (Slowenien).

-       Lucas Engelhardt belegte den 3. Platz in Todtnau und weitere Top- 10- Platzierungen im European Downhillcup. Dadurch konnte er sich den 3. Platz in der Gesamtwertung sichern. Auf Grund seiner starken Leistungen in der Hobbyklasse wechselt Lucas dieses Jahr von der Free-Class wieder in die Lizenz-Eliteklasse.

-       Gaetano Caccamo konnte die Hobbyseniorenklasse in Chur gewinnen

-       Sein erstes Jahr in der Eliteklasse konnte der damals gerade mal 16-jährige Marcel Bergelt erfolgreich bestreiten. Mit mehr Erfahrung und einem besseren Downhillrad wird er die Eliteklasse richtig aufmischen können.

-       Gernot Ruppert konnte bei der Enduro Challenge am Gardasee (Italien) einen hervorragenden 4. Platz belegen. Einen Platz hinter Nico Vullioz, 11-facher Downhillweltmeister!

 

Neben den Rennen führten wir diverse gemeinsame Ausfahrten durch, als besonderes Highlight galt eine Woche Biken in Morzine und Portes Du Soleil(Frankreich) im August.

Ebenfalls hat es Änderungen in unserem Vereinsrennteam Gforce gegeben:

Unser Rennteam GForceRacingTeam wird nun vereinsübergreifend mit dem Radsportverein Weingarten zusammenarbeiten.

Im Zuge dessen gab Matthias Reichmann die Leitung des Rennteams an Lucas Engelhardt ab, seitens Weingarten leitet Stephan Neubauer das Team. Dabei treten neue Mitglieder, wohnhaft im Badischen Raum, dem RV Schiggendorf-Baitenhausen, Mitglieder aus Württemberg dem RV Weingarten bei. Andere, weder wohnhaft in Baden noch Württemberg, werden aufgeteilt.

 

Ausblick für 2012:

Für diese Saison ist wieder eine gemeinsame Ausfahrt nach Portes Du Soleil geplant, sowie die Teilnahme an nationalen und internationalen Rennen. Hervorzuheben wäre dabei die Deutsche Meisterschaft in Illmenau oder Masters EM in Slowenien.

An Pfingsten planen wir eine gemeinsame Ausfahrt in den Bikepark Bischofsmais(Bairischer Wald).

Auch ein paar Events, wie eine kleine Show beim 100- Jährigen- Jubiläum des Radsportvereins in Schiggendorf-Baitenhausen und ein Dual/4Cross Rennen in Nessenreben (Weingarten)sind in Planung.