Rennbericht 4x Cup Winterthur

 

3. rennen des Swiss 4Cross Cup in Winterthur

 

 

Der Sonntag 26.mai.2013 begann für Philipp und mich um 5:00 Uhr morgens.

Nachdem wir unser Gepäck ins Auto gequetscht hatten machten wir uns auf den weg in die Schweiz zu der, uns bekannten Strecke in Winterthur/Dättnau.

Die zweistündige Autofahrt war begleitet von Regen, was unsere verpennte Stimmung nicht gerade verbesserte.

Aber wir kamen pünktlich zum Training, welches um 8:30 Uhr anfing, an der Strecke an und konnten direkt auf die Bikes. Der Regen hatte jetzt auch eine pause eingelegt und der Untergrund war „nur“ feucht denn die BMX Strecke ist zum glück nicht so nässeanfällig.

 

Um kurz vor 11:00 Uhr begann die Zeitqualifikation, die aus einem Lauf bestand.

In unserer Gruppe „Herren Fun“ sarteten nur 8 Fahrer weshalb von vorn herein klar war, dass sich alle fürs halbfinale qualifizieren würden, egal wie schnell man war.

Natürlich bemühte sich jeder trozdem, denn ein guter platz in der quali hilft später im Rennen.

 

Als in der Mittagspause die Qualiergebnisse bekannt gegeben wurden war ich total aus dem Häusschen, denn wir belegten mit 41.81 sec und philipp mit 41.87 sec die ersten beiden Plätze.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Rennen startete also direkt mit dem Halbfinale.

Ich bin direkt am start ausgeklickt und musste das Heat als 4ter anfahren. Top motiviert wie ich noch vom Qualiergebniss war bin ich dran geblieben und konnte noch kurz vor dem Ziel den 2ten Fahrer überholen.

 

Jetzt stand ich im großen Finale und war ein bisschen nervös, mein erster Finallauf überhaupt!

Alle Fahrer hatten einen guten Start und sind die erste Line auf Augenhöhe gefahren.

Aus der ersten kurve kam ich an 3ter Position. Und so ist der Finallauf dann auch zu ende gegangen, auch wenn es kurz vor der Ziellinie noch einmal knapp geworden ist.

 

Ich bin sehr glücklich mit meinem 3ten Platz und freue mich sehr auf die weitere 4X-Saison 2013